FIU-Info

Die aktuellen Infos (Veranstaltungen,

Neuerscheinungen, Projekte) hier zum Herunterladen:

FIU-Info für das Jahr 2017 als pdf öffnen:  FIU-info-2017

FIU-Info für das Jahr 2016 als pdf öffnen: FIU-Info 2016

FIU-Info 1. Jahreshälfte 2015 als pdf öffnen: FIU-Info 2015

Diese Anzeige FIU-Verlag (88 x 55 mm)  kann gerne überall publiziert werden. Wir bitten um eine kurze Mitteilung:

FIU_Anzeige_88x55mm

Das letzte FIU-Info 2017:

 


 
 
Liebe, verehrte Bezieher unserer FIU-Newsletter,
das neue FIU-Info für das 2017 ist erschienen und wird nächste Woche auch per Post an ca. 1000 Bezieher versandt. Wenn Ihr da nicht dabei seid, könnt Ihr mir gerne Nachricht geben, sodaß ich Euch in den Postverteiler aufnehmen kann. Wenn ich jedoch zwei Jahre nichts mehr gehört habe (am liebsten in Form einer Bestellung ;-), muß ich meine Versandliste auch wieder aktualisieren.
Der Schwerpunkt dieses kommenden Infos liegt auf der Dreigliederungs/idee und – bewegung in Ihren Anfängen – 1917 – 1922,  insbesondere durch Rudolf Steiner, der nach dem 1. WK diese Friedensidee in die Öffentlichkeit brachte, die in der Lage ist, durch eine Gliederung der Gesellschaft friedenstiftend und ausgleichend zwischen den verschiedenen Menschengruppen zu wirken.
Die Idee bzw. sein Urbild wurde ja  immer wieder auch unterschiedlich interpretiert aber auch schubweise weiterentwickelt, so nach dem 2. WK und durch die 68-er und nachfolgende Bewegung.

FIU-VERLAG und Buchversand

Ich besorge jedes lieferbare – meinstens auch nicht lieferbare 😉 Buch!

 
Einfach anrufen oder ein Mail senden! Selbstredend liefere ich die bei uns
 
erschienenen Titel am liebsten …
 
FREIHEIT des GEISTES: Solidaritätsaufruf für türkische Schriftsteller u.a. durch den Erwerb ihrer Bücher !
hier nur beispielhaft einer ihrer Freiheit beraubten türkischen Schriftstellerin:
* Asli Erdogan: Die Stadt mit der roten Pelerine Roman, 218 S., hc/gebunden, 19,90 € Bestell-Nr. BÜ Asli
  Sehr sinnreiches Weihnachtsgeschenk!
Eren Önsöz (Buch und Regie): HAYMATLOZ – Der Film 90 min., aktuell: Kinostart. Gegen die geistige Versklavung und dikatatorische Tendenzen in der Türkei
Direkt nach der Machtergreifung durch die Nazis verloren rund ein Drittel der Professoren ihre Stellungen an deutschen Universitäten.  Was die Wenigsten wissen: zahlreiche Intellektuelle, Juden und Antifaschisten, flüchteten in das unbekannte Exilland Türkei.  Staatsgründer Atatürk hatte die Deutschen eingeladen, an seiner ambitionierten Universitätsreform mitzuwirken. – Die Filmemacherin Eren Önsöz begleitet die letzten Nachkommen dieser Professoren an Schauplätze in der Schweiz, Deutschland und in der Türkei.  Mithilfe von fünf Protagonisten, die in der Türkei geboren und aufgewachsen sind, untersucht sie dieses vergessene Kapitel deutsch-türkischer Geschichte, dessen Bedeutung bis in unsere Gegenwart reicht. –  An der Europäisierung der Türkei waren die renommierten Deutschen wesentlich beteiligt.  Doch was ist von dem Kultur- und Wissenstransfer unter Premier Erdogan übrig geblieben?
Veranstaltungshinweise
* Die SWR-Landesschau mobil war in Achberg. Gesendet werden die vier Teile nächste Woche (je 4 Min.) 14.-18.11. und am 19.11. 1/2 Stunde. Mein Wenigkeit wurde im Beuys-Archiv, am Hasenweg sowie im Humboldt-Haus mit einer Freundesrunde vorgestellt/interviewt, und selbstredend ging es auch um die Geschichte des Internat. Kulturzentrums Achberg (INKA( und Joseph Beuys. Vielleicht habt Ihr Gelgenheit, mal reinzuschauen. Info in Kürze hier:
* Radolfzell, THEATER-ZELLER-KULTUR , Fürstenbergstrasse 7a
2.12.2016 20 Uhr „Die Bestimmung der Freiheit„ Vortrag mit Johannes Stüttgen 3.12, 2016 10 bis 16 Uhr Seminar zum Vortragsthema
Johannes Stüttgen ist sei vielen Jahren im Rahmen umfangreicher Vortrags- und Seminartätigkeit europaweit unterwegs. Durch ihn wird das Denken auf den Spuren von Joseph Beuys zu einem Schlüssel, zu einem Erlebnis, hin zu mehr Verständnis unseren Zeitfragen. Mit unvergleichlicher Intensität setzt er sich mit künstlerischen, gesellschaftlichen und spirituellen Fragen auseinander. Er versteht es, jeden seiner Zuhörer so mit zu nehmen, dass die Idee, in Freiheit Verantwortung zu übernehmen, Mitgestalter = Künstler zu sein, in uns wachgerufen, erinnert wird. „Zwischen Wille und Denken wirkt nun das Herz, in dem die Liebe zur Sache die einzige Veranlassung ist.“ (Eintritt in ein Lebewesen / FIU-Verlag – Vortrag von Joseph Beuys 1977 documenta 6 Kassel) Um großzügigen Kostenbeitrag wird gebeten! Info: http://www.zellerkultur.de/veranstaltungen.html
 
* Wangen Waldorfschule, Sa, 26. Nov.2016  10 -16 Uhr Adventsbasar. Ich bin mit den Büchern u.a. dabei. Besucht Ihr mich?
Mit St. Martinshellen, warmen Lichtgrüßen
verbleibe ich

 

 

 

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.